• Bild1
  • Bild2
  • Bild3
  • Bild4
  • Bild5
  • Bild5
  • Bild6
  • Bild7
  • Bild8

Methodik

In Zeiten von Google und Co. wird schnell bewusst, dass es einige verschiedene Methoden und auch unterschiedliche Ansichten zur richtigen Bewertung einer Immoblie gibt. Nicht jede Methode ergibt für ihr Objekt den richtigen Verkehrswert. Nutzung, Grösse und Lage haben einen entscheidenen Einfluss auf die richtige Methode. Nachstehend eine kurze Auflistung der bekanntesten Methoden:

- Realwertmethode. Der Realwert einer Immobilie setzt sich aus dem Gebäudewert abzüglich der Entwertung, den Erschliessungskosten und dem Landwert zusammen.

- Ertragswertmethode. Diese Anwendung wird durch den SIV empfohlen. Durch die Annahme eines möglichen nachhaltigen Mietertrages sowei die objektspezifische Berechnung eines Kapitalisierungszinses kann der Verkehrswert berechnet werden. Der Zustand und das Objektalter müssen durch einen Entwertungsabzug korrigiert werden.

- Mischwertberechnung. Diese Methode mischt den Realwert und den Ertragswert in einem bestimmten Verhältnis, wobei beim Ertragswert keine Altersentwertung abgezogen wird und meist ein fester Kapitalisierzungssatz angewendet wird.

Welche Methode ist nun die richtige für ihr Objekt und ergibt den Verkehrswert? Nur durch eine individuelle Bewertung durch einen Fachmann ist gewährleistet, dass die optimale Bewertungsmethode angewendet wird.